Solares Heizkraftwerk

Autarke und vollständig solare Wärmeenergieversorgung von Neubaugebieten

Was wäre wenn? Theoretische Wärmevollversorgung aller 79 Häuser (nur als Beispiel)

Unser Konzept

  • Verlegung eines Nahwärmenetzes in der Erschließung des Baulandes (cupasol / Gemeinde)
  • Aufbau einer Heizzentrale mit Reservekessel (cupasol) → Versorgungsbeginn zur Trocknung des Estrichs möglich
  • Aufbau der Solarthermie-Anlagen und Großwärmespeicher (cupasol)
  • Garantierte CO2-freie Wärmeversorgung nur mit Sonnenwärme (alle wichtigen technischen Komponenten sind doppelt vorhanden)
  • Unerwartete Kostensteigerung von Energieträgern: keine
  • Betrieb der Anlage und Abrechnung mit den Wärmekunden (cupasol)
  • Maximale Umweltverträglichkeit
  • Großwärmespeicher verschiebt die Sonnenwärme in die Wintermonate (siehe Abbildung)

Kontakt

cupasol GmbH
Bahnhofstraße 11

88214 Ravensburg

Tel.: 0751 / 769626.70
Fax: 0751 / 769626.75